DIE ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Mit der Buchung meiner ausgeschriebenen Angebote stimmen Sie meine allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Bitte lesen Sie sich diese ausführlich durch.

Geltungsbereich: Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle der Fotografin durchgeführten Angebote, Aufträge, Leistungen und Lieferungen:

  • Mit entgegennahme von Leistungen aller Art gelten die Bedingungen in ihrem vollen Umgang als akzeptiert und vereinbart.
  • Nebenabsprachen sind nur in schriftlich vereinbarter Form gültig, abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden sind unwirksam.
  • Der Vertrag kommt zustande, sobald eine Leistung beansprucht wird.

 

Leistungen:

  • Bei Bildmaterial welches auf Kundenauftrag hin individuell angefertigt wird, besteht das gesetzliche Widerrufsrecht nur bis zum Beginn des Fotoshootings.
    Später eingehende Widerrufe führen nicht zu einer Aufhebung des Vertrags und nicht zum Erlass der vereinbarten Rechnungssumme.
  • Der Kunde wählt die Aufnahmen selbst aus. Die anschließende Bildbearbeitung liegt jedoch im Ermessen der Fotografin. Wünsche können durch den
    Kunden geäußert werden, müssen aber vom Fotografen nicht berücksichtigt werden. Stimmt das Endergebnis der künstlerischen Bildbearbeitung nicht
    mit dem Geschmack des Kunden überein, muss der Fotograf diesem nicht entgegen kommen. Änderungswünsche des Kunden bedürfen einer gesonderten Ver-einbarung und sind gesondert zu vergüten.
  • Reklamationen und/oder Mängelrügen hinsichtlich des vom Fotografen ausgeübten künstlerischen Gestaltungsspielraums sind daher ausgeschlossen.

 

Die Zahlung:

  • Mit Zustandekommen des Vertrages verpflichtet sich der Auftraggeber sich der Zahlung des jeweilig gewählten Gesamtbetrages meiner Shootingpakete.
  • Die Zahlung ist direkt nach dem Shooting in bar zu entrichten.
  • Bei Zahlung per Überweisung oder bei Angeboten ist diese im Voraus zu entrichten.

 

Nutzungsrechte des Fotografen:

  • Die Rechte an allen Bildern besitzt auch nach dem Kauf der Fotograf.
  • Der Fotograf hat ein zeitlich, räumlich und örtlich uneingeschränktes Nutzungsrecht der Bilder für alle Verwendungsbereiche, wie Veröffentlichung, Verviel-  fältigung, Vermarktung, usw. Sollte es zu einer Veröffentlichung, z.B. Zeitschrift kommen wird der Auftraggeber umgehend informiert, er hat jedoch
    keine weiteren Ansprüche  - auch nicht gegen Dritte.

 

Nutzungsrechte des Auftraggebers:

  • Mit dem Kauf einer digitalen Fotodatei erwirbt der Kunde das private Nutzungsrecht.
  • Eine Veröffentlichung der weboptimierten Bilder im Internet in sozialen Netzwerken oder auf der eigenen Homepage.
  • Erstellung von Drucken für den privaten Gebrauch.

 

Der Allgemeine Umgang mit Dateien und Fotografie:

  • Der Weiterverkauf der Bilder ist nicht gestattet.
  • Das Bildmaterial darf in keiner Form verändert, bearbeitet oder umgestaltet werden.
  • Eine Veränderung durch dritte Personen (z.B. für Collagen) im Auftrag sind ohne eine schriftliche Genehmigung des Fotografen nicht gestattet.
  • Die Namensnennung bei Veröffentlichungen muss gewährleistet werden.

 

Urheberrecht und Namensnennung:

  • Bei jeglicher Veröffentlichung von Bildmaterial hat der Fotograf ein Recht auf die Nennung seines Namens.
  • Es ist darauf zu achten, das bei einer größeren Veröffentlichung im Internet ebenso wie bei Druckerzeugnissen, z.B. Bücher, Berichte, Zeitschrifen auf den Namen des Fotografen hingewiesen wird.

 

Sonstiges:  Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen. Die Parteien bemühen sich in diesem Fall eine adäquate Ersatzregelung zu vereinbaren.